Konferenz in Frankfur: AFRIKA NEU DENKEN POTENTIALE AKTEURE ZUKUNFTSWEGE

AFRIKA
NEU
DENKEN

POTENTIALE
AKTEURE
ZUKUNFTSWEGE

27. September 2013 // Zentrum Christuskirche

18:00 Anreise/Anmeldung/Abendessen
18:45 Begrüßung/Einführung

19:00 Keynote speech
Afrikanische Diasporen angesichts ihrer Verantwortung für sich selbst und für Afrika
Michael Allimadi (Uganda/Heidelberg)
Ausländerrat/Migrationsrat (AMR), Panafrikanische Organisation e.V.

19:45 Podiumsdiskussion
Afrikanische Diasporaorganisationen angesichts der Entwicklung Afrikas.
Zur Rolle der Regierungen der Herkunfts- und der Aufnahmeländer.

Tzegha Kibrom (Eritrea/Berlin)
Trainerin und Organisationsberaterin Diversity Works

Dr. Sylvie Nantcha (Kamerun/Freiburg)
Stadträtin (CDU)

Jean-Pierre Mbelu (DR Kongo/Belgien)
Unabhängiger politischer Analyst, Groupe Épiphanie

Rahime Diallo (Guinea/Berlin)
Bundesweiter Verband Migrantischer Experten (MEPa e.V.)

Charles Onana (Kamerun/Frankreich)
Journalist und Schriftsteller

Moderation: Dr. Boniface Mabanza
Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika

21:30 Informeller Austausch

28. September 2013 // Haus am Dom

9:00 Keynote speech
Möglichkeiten und Grenzen der afrikanischen Diaspora im Kontext globaler Machtverhältnisse 
Jean-Pierre Mbelu, Charles Onana

9:30 Diskussion
Eine Erfolgsgeschichte: die Afrika- Europa-Plattform AEP
Rahime Diallo 
AEP ist das erste und einzige europaweite Netzwerk afrikanischer Diaspora-Organisationen mit aktiver Präsenz in den 5 Regionen Afrikas.

10:30 Kaffee-Pause

11:00 Projektgruppen

AG 1: Chancen und Risiken der Rücküberweisungen 
Tzegha Kibrom

AG 2: Aktiv für Afrika in Europa? Sektoren und Potentiale 
Ibrahim Gueye (Senegal/Düsseldorf)
Selbstständiger Unternehmensberater und Wirtschaftsjournalist

AG 3: Afrika-Bilder verändern – Herausforderung in der Medienarbeit der afrikanischen Diaspora 
Veye Tatah (Kamerun/Dortmund)
Geschäftsführerin Africa Positive e.V. und Beraterin

AG 4: Konkrete Solidaritätsarbeit mit Flüchtlingen 
Siaquiyah Davis (Liberia/Hamburg)
Pastor und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock

AG 5: Kooperationen ermöglichen – die afrikanischen Diasporaorganisationen und die deutsche Entwicklungs­zusammenarbeit 
Paulino Miguel (Mosambik/Heidelberg)
Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

12:30 Mittagspause

14:00 Agora
Vorstellen der Arbeitsergebnisse im World Café

15:30 Kaffee-Pause

15:45 Plenum
Afrikanische Diaspora als politischer Akteur in Deutschland
– wie geht es weiter?

16:30 Afrikanische Diaspora in Deutschland
Verabschiedung der Frankfurter Erklärung

17:30 Ende der öffentlichen Veranstaltung

http://www.afrika-im-zentrum.de/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: